TPE-ESD-Rollen

TPE-ESD-Rollen Shop

TPE-ESD-Bereifung – sicheres Ableiten von Spannungen

ESD-Transportgeräte müssen elektrostatische Ladungen sicher und schnell ableiten. Dies ist nur möglich, wenn die gesamte Konstruktion leitend ist. TPE-ESD-Reifen sind das letzte Glied in einer Reihe von Materialien, Sie sorgen für eine elektrisch leitende Verbindung zwische...

TPE-ESD-Rollen Shop

TPE-ESD-Bereifung – sicheres Ableiten von Spannungen

ESD-Transportgeräte müssen elektrostatische Ladungen sicher und schnell ableiten. Dies ist nur möglich, wenn die gesamte Konstruktion leitend ist. TPE-ESD-Reifen sind das letzte Glied in einer Reihe von Materialien, Sie sorgen für eine elektrisch leitende Verbindung zwischen Transportgerät und Boden.

Eigenschaften von TPE-ESD-Bereifung

TPE steht für thermoplastisches Elastomer und ESD für elektrostatische Entladungen (electrostatic discharge). Es handelt sich bei TPE um Kunststoffe, die sich wie ein Elastomer, beispielsweise Gummi verhalten. Sie sind gleichzeitig über Wärme verformbar, daher lassen daraus Räder gießen oder im Spritzgussverfahren herstellen. Die genauen Eigenschaften wie Abriebbeständigkeit, Härtegrad oder Elastizität ergibt sich aus der Zusammensetzung des Kunststoffs. Eine TPE-ESD-Bereifung lässt sich daher deutlich besser den technischen Anforderungen anpassen als Gummi. Aus diesem Grund bekommen Sie bei GTARDO TPE-ESD- Bereifungen die perfekt auf unterschiedliche Belastungen abgestimmt sind.

Weder Gummi noch TPE sind elektrisch leitend. Zusätze von Material, dass die Fähigkeit hat Strom zu leiten, verwandeln TPE in TPE-ESD.

Bereifung von ESD-Transportgeräten

Die Räder sind hohen Belastungen ausgesetzt, dies führt naturgemäß zu einem Verschleiß. Die Karren und Wagen sind überaus langlebig, aber ein gelegentlicher Austausch der Räder ist unvermeidlich. Achten Sie darauf die richten Reifen und Rollen aus dem Sortiment von GTARDO auszuwählen. Die Ersatzrollen, müssen im Durchmesser, der Größe der Montageplatte und der Tragkraft der bisherigen Bereifung entsprechen. Außerdem dürfen Sie bei ESD- Transportgerät ausschließlich spezielle ESD-Reifen verwenden.

Beachten Sie: ESD-Transportgeräte verlieren Ihre ESD-Eignung, wenn Sie statt einer TPE-ESD-Bereifung andere Räder oder Rollen einsetzen, beispielsweise Vollgummi oder TPE.

Austausch der TPE-ESD-Bereifung

Im Idealfall wählen Sie Reifen, die der vorhandenen Bereifung entsprechen. Sie können die Eigenschaften von ESD-Transportgeräten aber durchaus auch durch eine gezielte Reifenwahl verändern. Achten Sie auf die Größe der Befestigungsplatten, hier sollten sie keine Rollen mit anderen Maßen nehmen, da Sie sonst das Transportgerät anbohren müssten. Sie haben in der Regel die Option die Bodenfreiheit zu ändern, in dem Sie sich entscheiden TPE-ESD-Bereifung mit einer anderen Bauhöhe einzusetzen. Es kann auch sinnvoll sein, Bockrollen durch Lenkrollen zu ersetzen um eine besser Wendigkeit zu erzielen.

Das Wichtigste ist, dass Sie sich für hochwertige TPE-ESD-Bereifung von GTARDO entscheiden, um die elektrische Leitfähigkeit nicht zu verändern.

Mehr

TPE-ESD-Rollen Es gibt 9 Artikel.

Zeige 1 - 9 von 9 Artikeln
Zeige 1 - 9 von 9 Artikeln